Pilgerherberge


Seit 2003 verläuft der Ökumenische Jakobs-Pilgerweg geradewegs durch Arnsdorf und wer in Görlitz gestartet ist, findet sein erstes Quartier auf unserem Pfarrhof. Wurden die Pilger in den ersten Jahren in einem einfachen Raum in der Scheune untergebracht, steht ihnen inzwischen zusätzlich auch eine neue Schlafstätte im ehemaligen Stallgebäude zur Verfügung, inclusive moderner sanitärer Einrichtungen.

Ca. 350 Pilger übernachten jährlich bei uns, noch wesentlich mehr sind es mit jenen, die hier nur kurze Rast einlegen und – weil die Kräfte noch reichen – bis zur nächsten Herberge laufen. Während diese Menschen anderenorts vielleicht exotisch anwirken, hat man bei uns das Gefühl, sie gehören schon seit ewigen Zeiten zu unserem Dorfbild. Im Sommer permanent, doch selbst im Winter keine Ausnahmen. Viele Dorfbewohner können die ein oder andere Geschichte von Begegnungen mit Pilgern erzählen. Man wird nach der nächsten Einkaufsgelegenheit gefragt oder um einen Schluck Wasser gebeten, man unterhält sich kurz am Gartenzaun, weil der blühende Garten bewundert wird, man teilt seinen Respekt vor dem Mut zu diesem Weg mit, fragt auch schon mal nach den Hintergründen, man lädt sie zu einer kurzen Szene für den Vorfilm ein, weil es gerade passt – und so weiter…

Diese Pilger, und die Geschichten um sie, schreiben inzwischen ein gutes Stück Dorfgeschichte mit, egal ob sie zu Fuß (so wie die meisten), mit oder ohne Stock, mit Fahrrad, mit Kinderwagen oder zu Pferd kommen. Alles ist schon da gewesen und hoffentlich noch recht lange, denn bei uns sind sie herzlich willkommen.


Ein Tipp: Falls Sie unseren Ort und die schöne Umgebung gern näher kennenlernen möchten, finden Sie Erholung und Entspannung in der Ferienwohnung Orangerie Arnsdorf.

Nähere Informationen und Kontakt zum Vermieter finden Sie hier: Orangerie

Kontakt für Pilgeranfragen:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht